Pflegestufe 1

Die Pflegestufe 1 gilt für Menschen, die pflegebedürftig sind und mehr als 90 Minuten am Tag betreut werden. Diese Betreuung muss wenigstens zwei Aspekte der Grundpflege umfassen. Dazu zählen Körperpflege, Ernährung und Mobilität.

Bitte beachten

Im Zuge der Pflegereform 2016/2017 (Pflegestärkungsgesetz II) werden mit Wirkung zum 01.01.2017 die bisherigen Pflegestufen in Pflegegrade umgewandelt. Pflegebedürftige, die der Pflegestufe 1 bereits zugehören, werden je nach Pflegebedarf dem Pflegegrad 2 oder Pflegegrad 3 zugewiesen.

Pflegegeld und Sachleistungen in der Pflegestufe 1

Pflegebedürftigen Menschen erhalten in der Pflegestufe 1 monatlich 235 Euro, wenn Angehörige oder ehrenamtliche Helfer die Betreuung übernehmen. Für eine ambulante oder teilstationäre Pflege stehen bis zu 468 Euro bereit. Bei der stationären Pflege übernimmt die gesetzliche Versicherung monatlich 1.064 Euro, bei durchschnittlichen Kosten von 2.190 €.

Gutes Wohnumfeld ermöglicht langes Leben im eigenen Haus

Wer in den eigenen vier Wänden lebt, ist glücklicher und gesünder als Menschen im Altenheim. Deshalb unterstützen die Pflegekassen den Umbau der eigenen Wohnung. Barrierefreie Badezimmer und barrierefreie Zugänge zu Küche und Schlafzimmer ermöglichen es, lange in der eigenen Wohnung zu wohnen. Bis zu 4.000 Euro Zuschuss zahlen die Pflegekassen beispielsweise für ein ebenerdiges Badezimmer oder den Einbau eines Treppenlifters.

Pflegeversicherung übernimmt Kosten für Pflegematerial und Verhinderungspflege

Bei der Pflege in der eigenen Wohnung fallen weitere Kosten an. Im Rahmen der Pflegestufe 1 zahlt die Pflegeversicherung monatlich 40 Euro pauschal für Pflegemittel und Pflegehilfsmittel. Erkrankt die Person, die die ehrenamtliche Pflege hauptsächlich übernimmt, zahlt die Pflegeversicherung für einen kurzfristigen Ersatz. Das gilt zugleich, wenn die pflegende Person Urlaub macht.

Unterschiedliche Angebote: Ein Vergleich lohnt sich

Die Pflegesätze in der Pflegestufe 1 sind gesetzlich festgelegt. Sie unterschieden sich bei unterschiedlichen Pflegeversicherungen nicht. Dennoch bieten viele Pflegekassen unterschiedliche Boni und besondere Programme. Es lohnt sich, einen Blick in den Vergleichsrechner zu werfen. Dort findet sich leicht eine Pflegekasse, die perfekt zu den eigenen Bedürfnissen passt.

Starten Sie jetzt Ihren persönlichen und kostenfreien Vergleich.

Nützliche Informationen.

Carelist Premium Vertragsschutz
Carelist Premium Vertragsschutz

Gehen Sie mit Vertragsschutz und Klartext auf Nummer sicher bei Ihrer privaten Pflegeversicherung.

Zu CarelistPremium
Entscheidungshilfen für die Wahl einer Zahnzusatzversicherung
Entscheidungshilfen

Mit unseren Entscheidungshilfen fällt Ihnen Ihre Wahl einer privaten Pflegeversicherung leicht.

Zu den Entscheidungshilfen
Aktuelle Meldungen zu Pflegeversicherung
Aktuelle Meldungen

Informieren Sie sich anhand den aktuellen Meldungen rund um die private Pflegeversicherung.

Zu aktuelle Meldungen
Download-Service
Download-Service

Tarifinformationen, Formulare und Anträge sind für Sie in unserem Download-Service bereitgestellt.

Zum Download-Service