Ist eine private Pflegeversicherung sinnvoll?

Die private Pflegeversicherung - Sicherheit für Sie und Ihre Angehörigen

Die Menschen werden immer älter. Durch die gestiegene Lebenserwartung steigt kontinuierlich die Zahl der Personen, die im Alter einer Pflege bedürfen. Die gesetzliche Pflegepflichtversicherung übernimmt nur eine Grundversorgung mit Festbeträgen. Dies reicht in vielen Fällen nicht aus. Die Kosten einer anständigen Heimunterbringung und auch die der häuslichen Pflege sind meist erheblich höher. Die Pflegebedürftigen und ihre Angehörigen müssen dann auf ihr mühsam angespartes Geld zurückgreifen.

Eine private Pflegeversicherung schließt diese finanzielle Lücke. Wenn Sie eine auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene sinnvolle Pflegeversicherung abschließen, sind Sie auf der sicheren Seite.

Für wen ist eine private Pflegeversicherung sinnvoll?

Da eine Pflegebedürftigkeit durch besondere Umstände unvermittelt eintreten kann, ist es im Prinzip für jedermannvorteilhaft, eine derartige sinnvolle Pflegeversicherung abzuschließen. Besonders ab dem 45. Lebensjahr sollte die eigene finanzielle Situation hinterfragt werden. Stellen Sie sich die folgenden Fragen:

  • Gibt es Angehörige, die in der Lage sind, eine dauerhafte Pflege zu übernehmen?
  • Sind genug Rücklagen vorhanden, mit denen ein Pflegedienst oder ein Heimaufenthalt finanziert werden kann?

Gerade die letzte Position wird oft unterschätzt. Aber auch jüngere Menschen können plötzlich zum Pflegefall werden. Meist sind es Unfälle, aber auch Herzinfarkte und Schlaganfälle, die bereits in jungen Jahren zur Pflegebedürftigkeit führen und daher eine Pflegeversicherung sinnvoll machen.

Der frühzeitige Abschluss einer Pflegeversicherung hat außerdem den Vorteil, dass die Beiträge zu diesem Zeitpunkt noch sehr günstig sind. Spätestens vor dem 65. Lebensjahr sollte eine private Pflegeversicherung abgeschlossen werden. Die meisten Versicherungen lehnen im höheren Alter den Abschluss einer Versicherung ab.

Grundsätzlich sollte auch an die eigenen Kinder gedacht werden. Reicht das vorhandene Vermögen nicht zur Abdeckung der Pflege aus, müssen die Kinder (abzüglich eines Freibetrages) für deren Kosten aufkommen. 

Wann Pflegezusatzversicherung abschließen

Weitere Informationen :
Wann sollte eine private Pflegeversicherung abgeschlossen werden?

Die private Pflegeversicherung - Diese Varianten gibt es

Es gibt vier Möglichkeiten, um eine sinnvolle Pflegeversicherung abzuschließen. Dabei sollten Sie Ihre Situation einer kritischen Prüfung unterziehen und sich unabhängig informieren.

Optimal - Die Pflegetagegeld-Versicherung:

Die finanzielle Abdeckung der Pflegekosten erfolgt in Form eines Tagegeldes. Dieses wird regelmäßig gezahlt und deckt alle anfallenden Kosten ab. Die Höhe des Tagegeldes kann bei Vertragsabschluss vom Versicherungsnehmer bestimmt werden. Die freie Gestaltung des Vertrages macht diese private Pflegeversicherung sinnvoll und ist daher die beliebteste Variante.

Sehr flexibel - Die Pflegerentenversicherung

Diese empfehlenswerte und durchaus sinnvolle Pflegeversicherung zahlt eine feste Rente, sobald der Versicherungsfall eingetreten ist. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Pflege in einem Pflegeheim oder zu Hause erfolgt. Es ist auch unerheblich, ob die Pflege durch einen Pflegedienst oder von Angehörigen übernommen wird.

Aufstockung der gesetzlichen Leistungen - Die Pflegekostenversicherung

Diese Versicherungsform versteht sich als ergänzende Leistung zur gesetzlichen Pflegeversicherung. Die entstehenden Pflegekosten werden hierbei übernommen, unterliegen je nach Vertrag aber bestimmten Einschränkungen. 

Pflege mit staatlicher Förderung - Pflege-Bahr

Hier beteiligt sich der Staat an den Vorsorgeaufwendungen. Zahlen Sie 120 Euro im Jahr in diese Versicherung, werden vom Staat weitere 60 Euro übernommen. Die Pflegetagegelder, die im Versicherungsfall zur Auszahlung kommen, sind nach den Pflegegraden gestaffelt. Ob diese Form einer günstigen Pflegeversicherung sinnvoll ist, muss im Einzelfall geprüft werden. Stiftung Warentest warnt vor Pflege-Bahr, denn die Leistungen reichen nicht, um eine vollständige Absicherung zu garantieren.

Pflegeversicherung ohne Gesundheitsprüfung

Die Versicherungen sind berechtigt, eine Risikoprüfung vorzunehmen und die Aufnahme in eine private Rentenversicherung zu verweigern. Doch auch, wenn die Gesundheit schon beeinträchtigt ist, gibt es noch zwei Möglichkeiten, eine sinnvolle Pflegeversicherung abzuschließen. Hier ist es die Pflege-Bahr, die auf eine Gesundheitsprüfung verzichtet und damit auch für ältere, schon erkrankte Personen den Einstieg in eine Pflegeversicherung sinnvoll macht. Auch die Pflegerenten-Versicherung kann in jedem Lebensalter ohne Gesundheitsprüfung abgeschlossen werden. Mit steigendem Alter und entsprechendem Risiko muss aber mit einem höheren Beitragsniveau gerechnet werden.

Fazit

Wie Sie sehen, gibt es viele Möglichkeiten für eine private Pflegeversicherung. Welche Pflegeversicherung sinnvoll ist, richtet sich stets nach der individuellen Situation und dem Grad der gewünschten finanziellen Absicherung. Daher sollten Sie sich zunächst für eine der vier Versicherungsformen entscheiden. Ein Versicherungsvergleich ist vor dem Abschluss einer Pflegeversicherung sinnvoll und unerlässlich, um die für Sie beste Versicherung zu wählen. Nutzen Sie hierfür unseren Online-Rechner, mit dem können Sie in kürzester Zeit den besten Tarif finden.

Starten Sie jetzt Ihren persönlichen und kostenfreien Vergleich.

Nützliche Informationen.

Carelist Premium Vertragsschutz
Carelist Premium Vertragsschutz

Gehen Sie mit Vertragsschutz und Klartext auf Nummer sicher bei Ihrer privaten Pflegeversicherung.

Zu CarelistPremium
Entscheidungshilfen für die Wahl einer Zahnzusatzversicherung
Entscheidungshilfen

Mit unseren Entscheidungshilfen fällt Ihnen Ihre Wahl einer privaten Pflegeversicherung leicht.

Zu den Entscheidungshilfen
Aktuelle Meldungen zu Pflegeversicherung
Aktuelle Meldungen

Informieren Sie sich anhand den aktuellen Meldungen rund um die private Pflegeversicherung.

Zu aktuelle Meldungen
Download-Service
Download-Service

Tarifinformationen, Formulare und Anträge sind für Sie in unserem Download-Service bereitgestellt.

Zum Download-Service

Fordern Sie Ihr kostenfreies und unverbindliches Angebot an.